Das Wetter in Heilbronn

HN-BESEN.NET - stets tagesaktuell:
Zur Zeit haben 35 Besen in der Region geöffnet. Alle Besen...

Heilbronner Stadtplan
jetzt mobil nutzbar

Der Online-Stadtplan der Stadt Heilbronn ist jetzt auch auf Smartphones und Tablets nutzbar. „Damit bieten wir den Amtlichen Stadtplan jetzt auf dem neuesten Stand der Technik an“, freut sich Stefan Schmitt, der Leiter des Vermessungs- und Katasteramts. Weiterlesen auf HN-REGIO.NET...

Polizeireport - aktuell...

Kandidaten gesucht

Für die Jugendgemeinderatswahl 2018 werden Kandidaten gesucht. Darauf machen Melanie Puglia (r.), Vorsitzende des Jugendgemeinderats, und Stellvertreter Gregor Landwehr mit Plakaten aufmerksam. Weiterlesen auf HN-REGIO.NET...

Rechtsanwälte in Lauffen...
Steuerberater in Weinsberg...

 

Suchen und finden

Hausärzte in Heilbronn finden...
Fachärzte in Heilbronn finden...
Zahnärzte in Heilbronn finden...
Zahnärzte in Heilbronn finden...
Apotheken in Heilbronn finden...
Apotheken in Heilbronn finden...
Augenoptiker in Heilbronn finden...
Physios in Heilbronn finden...

Suchen und finden

Bio-Höfe und Bio-Läden in der Region Heilbronn. Alle Adressen...

Weingipfel: Interessante Weine, nette Leute, gute Stimmung

Junge Gesichter bei den Ausstellern, interessante Weine zum Verkosten. Ein sachkundiges Publikum probierte, schlotzte, fachsimpelte und vergnügte sich am Wochenende in der Heilbronner Harmonie. Rund 40 Betriebe boten rund 400 Kostproben aus ihren Weinkellern.

Die Sieger der Staatsehrenpreise sowie der Ehrenpreise 2017 wurden bei „Wein trifft Wirtschaft“ ausgezeichnet. Gastredner aus der Wirtschaft war Holger Hutzenlaub von Mercedes-Benz (vorne sitzend neben Weinkönigin Caroline Klöckner). Weiterlesen...

Steffen Schoch (Heilbronn Marketing GmbH), Justin Kircher (WG Heilbronn), Angelika Biesdorf (Bürgerstiftung) und Karl Seiter (WG Heilbronn) bei der Vorstellung des neuen Bürgerwein am neuen, zweiten Bürgerweinfass vor der Heilbronner Wein Villa. Weiterlesen...

Dr. Dieter Blankenhorn neuer Chef der Weinsberger Weinbauschule

Die Entscheidung ist getroffen. Ende Januar 2017 wird der langjährige Leiter der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Obst- und Weinbau (LVWO) Weinsberg, Dr. Günter Bäder, in den Ruhestand gehen. Seine Funktion wird ab dem 1. Februar 2017 von Dr. Dieter Blankenhorn übernommen.

„Als sechster Direktor in der 148-jährigen Geschichte der ältesten deutschen Weinbauschule hat Dr. Günter Bäder in seiner 21-jährigen Amtszeit wesentlich zum hervorragenden Ruf der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt beigetragen. Seine Arbeit hat die Landesanstalt dauerhaft geprägt. Er hinterlässt große Fußstampfen, die es nun zu füllen gilt. Deshalb freuen wir uns, dass mit Herrn Dr. Dieter Blankenhorn ein regional und national anerkannter Experte die LVWO übernimmt. Wir sind sicher, dass er die großen Herausforderungen erfolgreich meistern wird“, sagte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, in Stuttgart. 

Abschied von einem großem Weinbauexperten

Seit 1995 ist Dr. Bäder Leiter der LVWO Weinsberg. Schwerpunkte seiner Arbeit als Leiter der Weinbauschule waren zum Beispiel die Einführung eines Corporate Design und eines modernen Marketings für das Staatsweingut, die bauliche Modernisierung der Landesanstalt und des Außenbetriebes insgesamt, unter anderem durch Schaffung eines modernen Verkaufsraumes, eines Sensorik-Studios und einer beispielhaften Kellerei. Ein besonderes Anliegen war Dr. Bäder immer die Gesamtschau der Wertschöpfungsketten im Obst- und Weinbau und die Verknüpfung von moderner Technologie, Marketing und hoher Qualität. Auch die Sensibilisierung der Branche in Sachen Architektur, Design und Weintourismus gehörten zu seinen Verdiensten. 
Der geborene Stuttgarter schloss 1972 seine Ausbildung an der Fachhochschule Geisenheim als Ingenieur für Weinbau und Kellerwirtschaft ab und studierte an der Universität Hohenheim Agrarwissenschaften. 1979 promovierte Dr. Bäder zum Doktor der Agrarwissenschaften. Nach dem Vorbereitungsdienst für den höheren landwirtschaftlichen Dienst und einer Tätigkeit am Regierungspräsidium Stuttgart wurde er 1982 in das Weinbaureferat des Ministeriums Ländlicher Raum berufen. 

Neuer Wind durch eine kompetente Persönlichkeit 

Der aus Schozach stammende Dr. Dieter Blankenhorn absolvierte neben einer Winzerlehre in Fellbach ein Weinbau- und Oenologie-Studium in Geisenheim. Er ist seit dem Jahr 2000 an der LVWO Weinsberg tätig. Im Jahr 2001 promovierte Blankenhorn zum Doktor der Agrarwissenschaften an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Seit 2005 ist er Leiter der Abteilung Frucht- und Weintechnologie an der LVWO Weinsberg. Neben dem Fachunterricht und seiner Tätigkeit in Forschungsprojekten hat sich Herr Dr. Blankenhorn mit innovativen Produkten höchster Qualität in der Profilierung des Staatsweingutes einen Namen gemacht.

Dr. Dieter Blankenhorn ist in verschiedenen Fachgremien tätig. Unter anderem ist er Mitglied beim Bund Deutscher Oenologen (BDO) sowie beim Forschungsring des Deutschen Weinbaus (FDW) und Geschäftsführer des Bundesausschusses für Weinforschung.

Werbung