Das Wetter in Heilbronn

Startseite / Regionews / Heilbronn: Alle 13 Wahlvorschläge zugelassen

Heilbronn: Alle 13 Wahlvorschläge zugelassen

Heilbronn: Alle 13 Wahlvorschläge zugelassen

13 Wahlvorschläge zur Landtagswahl am 14. März sind mit Ablauf der Einreichungsfrist am vorigen Donnerstag für den Wahlkreis 18 Heilbronn bei der Wahldienststelle des Bürgeramts eingegangen. In seiner heutigen Sitzung hat der Kreiswahlausschuss unter Leitung von Oberbürgermeister Harry Mergel nun alle Vorschläge zugelassen, da sie den gesetzlichen Vorgaben entsprochen haben.

Auf dem Stimmzettel erscheinen demnach folgende Wahlvorschläge. Bei der hier gewählten Reihenfolge wurde die erreichte Stimmenzahl bei der letzten Landtagswahl 2016 als Grundlage genommen. Im Anschluss daran folgen die erstmals antretenden Wahlvorschläge, die in der alphabetischen Reihenfolge ihrer ausgeschriebenen Parteinamen aufgelistet sind.

  • BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE)

Bewerberin: Susanne Bay

Ersatzbewerberin: Gudula Achterberg

  • Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

Bewerber: Thomas Strobl

Ersatzbewerber: Thomas Landesvatter

 

  • Alternative für Deutschland (AfD)

Bewerber: Michael Seher

Ersatzbewerber: Dr. Raphael Benner

  • Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

Bewerber: Rainer Hinderer

Ersatzbewerberin: Tanja Sagasser-Beil

  • Freie Demokratische Partei (FDP)

Bewerber: Nico Weinmann

Ersatzbewerberin: Isabell Dörr-Nill

  • DIE LINKE (DIE LINKE)

Bewerberin: Marlene Neumann

Ersatzbewerber: Ergin Özcan

  • Ökologisch-Demokratische Partei / Familie und Umwelt (ÖDP)

Bewerberin: Rita Stein

Ersatzbewerberin: Andrea Ertl

  • Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI)

Bewerber: Patryk Dzadz

Kein Ersatzbewerber

  • FREIE WÄHLER (FREIE WÄHLER)

Bewerber: Alfred Burkhardt

Kein Ersatzbewerber

  • Basisdemokratische Partei Deutschland (dieBasis)

Bewerber: Ulrich Kappl

Ersatzbewerberin: Martina Ziegener

  • Klimaliste Baden-Württemberg (KlimalisteBW)

Bewerber: Peter Titus

Kein Ersatzbewerber

  • Partei WIR2020 (W2020)

Bewerber: Yves Alexander

Ersatzbewerberin: Saskia Otto

  • Volt Deutschland (Volt)

Bewerber: Cédric Creusot

Ersatzbewerber: Fatih Özçep

Als nächster Schritt auf dem Weg zur Landtagswahl werden die zugelassenen Wahlvorschläge amtlich bekanntgemacht. Die Wahlbenachrichtigungen erhalten die Wahlberechtigten bis spätestens Sonntag, 21. Februar. Wer bis dahin keine Benachrichtigung erhält, kann sich mit dem Bürgeramt in Verbindung setzen, um das Wählerverzeichnis überprüfen zu lassen. Mit der Zustellung der Wahlbenachrichtigungen startet auch die Ausgabe der Briefwahlunterlagen. Bei der Wahl hat jeder Wahlberechtigte eine Stimme.

27
heilbronn-alle-13-wahlvorschlaege-zugelassen
Regionews
REGIO