HN-REGIO.NET ist ein regionales Netzwerk von Internetportalen mit Fokus auf die Region Heilbronn und die benachbarten Regionen Hohenlohe, Schwäbisch Hall, Neckar-Odenwald, Main-Tauber sowie Rhein-Neckar.

Weiterlesen...

Das Wetter in Heilbronn

Startseite / Alle News / Regionews / Steile Weine als Zukunftsmodell
Steile Weine als Zukunftsmodell

Die Württemberger Weinkönigin Tamara Elbl legt sowohl bei der Ernte im Weinberg als auch bei der Vinifikation im Labor der LVWO Hand an. Von links: Dr. Götz Reustle, Felsengartenkellerei, Weinkönigin Tamara Elbl, Dietrich Rembold, Lauffener Weingärtner und Weingärtner Bernd Mittenmayer.

Wie schmecken Weine aus Steillagen? Was macht das Besondere aus? Um das herauszufinden, werden in einem EU-Projekt neue Rebsorten in der Praxis getestet und umfangreiche Untersuchungen angestellt. Zur Vorstellung des Projekts „Steile Weine“ luden die Akteure des Projektes nach Lauffen am Neckar in den Weinberg von Bernd Mittenmayer ein.

Dietrich Rembold, Vorstandsvorsitzender der Lauffener Weingärtner eG und „Lead Partner“ des Projektes, brachte die Herausforderungen für die „Steilen Weine“ auf den Punkt. „Wir müssen es schaffen, künftig den Dreiklang aus Anbau, Ausbau und besonderer Vermarktung ins Bewusstsein der Menschen zu bringen“, sagte Rembold, der selbst Weingärtner und auch Leadpartner des Projekts ist.

Der Steillagenweinbau in Württemberg bekommt durch den Klimawandel zunehmend Probleme. Extreme Temperaturen im Sommer setzen den traditionellen Rebsorten im Sommer zu. Dazu kommt die sehr hohe Arbeitsbelastung. Denn in den terrassierten Steillagen müssen alle Arbeiten von Hand gemacht werden. Viele alte, terrassierte Steillagen stehen deshalb schon heute brach. Das Projekt „Steile Weine“ soll das Interesse am Weinbau in den Steillagen wieder steigern und den Erhalt der Württemberger Kulturlandschaft gewährleisten.

„Steile Weine“ wurde im Rahmen der Fördermaßnahmen „EIP-AGRI“ (Europäische Innovationspartnerschaft Landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit) initiiert und beinhaltet eine Neuausrichtung des Steillagenweinbaus in Württemberg. Federführend für das Projekt sind die Lauffender Weingärtner und die Felsengartenkellerei. Beteiligt sind außerdem die Abteilung Flurneuordnung des Landratsamtes in Ludwigsburg, die Abteilung Rebenzüchtung der LVWO Weinsberg, die Hochschule Geisenheim, das Weininstitut Württemberg, die Weingärtner Stromberg-Zabergäu sowie Weinbaubetriebe aus der Region. Die beteiligten Weinbaubetriebe bewirtschaften mit Leidenschaft terrassierte Steillagen entlang des Neckars und sind von den Standortvorteilen dieser Lagen überzeugt.

Das Projekt ist zunächst auf drei Jahre angesetzt. Sowohl für die Wissenschaft und für die Praxis gilt es nun herauszufinden, wie Klima, Boden und Rebsorten zusammenpassen. „Die erste Ernte ist vielversprechend. Wir haben damit nun den Startschuss für die weiteren Untersuchungen gegeben“, so Dietrich Rembold. Um den Ausbau von Weinen aus den Steillagen für die Wengerter wieder attraktiver zu machen und den Steillagenweinbau an den Klimawandel anzupassen, wurden in 2019 im Rahmen des Projektes alternative Rebsorten in diese Lagen gepflanzt.

Dr. Jürgen Sturm von der staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau Weinsberg gab in seinem Grußwort Einblicke in die geplante Vinifikation der verschiedenen Rebsorten. Da die Erntemengen noch sehr gering sind, werden die Trauben an der LVWO in Weinsberg im Kleinstgebinde ausgebaut und zunächst in kleinen Einheiten auf der Maische vergoren.

Zeitgleich werden an der Hochschule Geisenheim unter der Federführung von Frau Dr. Simone Loose intensive Marktrecherchen und Verbraucherbefragungen durchgeführt. Münden könnte die Kooperation in ein gemeinschaftliches, markenähnliches Produkt.

Von Anfang an ist es den Projektbeteiligten wichtig, die Bürger und Weinliebhaber einzubeziehen. Deshalb gibt es nun Hinweistafeln an den Projektweinbergen mit Informationen zu den alternativen Rebsorten und zu den Projektinhalten. Durch einen QR-Code kann man sich weitere Informationen über den jeweiligen Standort und den Bewirtschafter auf das Smartphone holen.

„Steile Weine“ wurde im Rahmen der Fördermaßnahmen „EIP-AGRI“ ins Leben gerufen und gefördert.Mitfinanziert und unterstützt wird das Projekt durch das Land Baden-Württemberg.

52
steile-weine-als-zukunftsmodell
Regionews
WEIN
Öhringen: Zweijähriges Kind stirbt bei Unfall

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Landesstraße 1036 bei Öhringen starb am Freitagnachmittag ein zwei Jahre altes Kind.

oehringen-zweijaehriges-kind-stirbt-bei-unfall
671
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS,JOB
Am 1. Juli werden die 25. Baden-Württembergischen Theatertage in Heilbronn eröffnet

Am 1. Juli 2022 werden die 25. Baden-Württembergischen Theatertage in Heilbronn eröffnet. Zum Auftakt gibt es ein großes Straßentheaterspektakel auf dem Kiliansplatz

am-1-juli-werden-die-25-baden-wuerttembergischen-theatertage-in-heilbronn-eroeffnet
670
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS,JOB
Heilbronner Lichterfest am Wochenende

Am Freitag, 24. Juni, startet um 17 Uhr das Heilbronner Lichterfest an der Neckarmeile. Drei Tage lang wird am Neckar gefeiert. Den Rahmen bieten stimmungsvolle Illuminationen, täglich wechselnde Lasershows, DJ´s auf dem Neckar, hochwertiges Streetfood und Livemusik auf vier Bühnen.

heilbronner-lichterfest-am-wochenende
669
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS,JOB
Theater Spezial am 26. Juni mit Alfons fällt aus


Alfons, der charmante französische Geschichtenerzähler mit seinem Puschel-Mikrofon, wollte am 26. Juni um 20 Uhr zu Gast sein in der Reihe Theater Spezial im Großen Haus in Heilbronn. Doch daraus wird nichts.

theater-spezial-am-26-juni-mit-alfons-im-grossen-haus
667
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS,JOB
Stadt Heilbronn befragt Bürger zum Thema Sicherheit

Regelmäßig führt Heilbronn die polizeiliche Kriminalstatistik als sicherster Stadtkreis in Baden-Württemberg an. Über diesen objektiven Erfolg hinaus möchte die Stadt nun auch erfahren, wie es um das subjektive Sicherheitsgefühl der Heilbronner Bevölkerung steht und fragt ihre Bürger.

stadt-heilbronn-befragt-buerger-zum-thema-sicherheit
666
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS,JOB
Mulfingen: Re-Start des ebm-papst Marathons mit der Jubiläumsauflage

Nach zwei Jahren Zwangspause wegen der Coronavirus-Pandemie steht am 10. / 11. September der Re-Start des ebm-papst Marathons an. Und zwar mit dem gewohnten Programm. Schließlich ist es der Jubiläums-Lauf. Das Event im Kochertal geht in seine 25. Auflage - da wollten die Veranstalter von ebm-papst und TSV Niedernhall keine Abstriche machen. Noch bis zum 30. Juni gibt es die Startgebühren zum Frühbucherpreis. Je nach Kategorie können die Teilnehmer bis zu neun Euro sparen. Unter www.ebmpapst-marathon.de ist das Anmeldeportal im Internet bereits online geschaltet.

mulfingen-re-start-des-ebm-papst-marathons-mit-der-jubilaeumsauflage
665
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS,JOB
Nachfolge in der Vogelmann-Stiftung geregelt

Die Ehrenvorsitzende Ruth Reinwald mit Barbara Flosdorf-Winkel (re) und Iris Baars-Werner (li). Foto: Jürgen Häffner

Wechsel an der Spitze der Heilbronner Ernst Franz-Vogelmann-Stiftung: Nach fast zwei Jahrzehnten als Vorstands- und Aufsichtsratsvorsitzende in Personalunion hat die Heilbronner Kunstmäzenin Ruth Reinwald (97) ihre Ämter an der Spitze der Ernst Franz Vogelmann-Stiftung abgegeben.

nachfolge-in-der-vogelmann-stiftung-geregelt
664
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS,JOB
Pfingstferien in Tripsdrill

Der Erlebnispark Tripsdrill begeistert auch in den Pfingstferien Groß und Klein mit über 100 originellen Attraktionen. Tripsdrill blickt auf eine über 90-jährige Erfolgsgeschichte zurück: Von der 1929 eingeweihten Altweibermühle bis hin zu Hals-über-Kopf und Volldampf – den beiden neuesten Achterbahnen in Deutschlands erstem Erlebnispark.

pfingstferien-in-tripsdrill
663
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS,JOB
Erreichbarkeit der Corona-Hotline ab Juni

Die Corona-Hotline des Gesundheitsamts Heilbronn beantwortet Fragen rund um das Thema Corona und zur einrichtungsbezogenen Impfpflicht.

erreichbarkeit-der-corona-hotline-ab-juni
662
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS,JOB