Das Wetter in Heilbronn

HN-BESEN.NET - stets tagesaktuell:
Zur Zeit haben 46 Besen in der Region geöffnet. Alle Besen...

Heilbronn in Stichworten

Das Faltblatt „Heilbronn in Stichworten“ ist jetzt mit vielen Zahlen, Daten und Fakten für das Jahr 2018 aktualisiert erschienen.
Weiterlesen auf HN-REGIO.NET

Gruppenbild mit Käthchen

Denise Fohr, Jasmin Heyd, Lisa Roth und Laura Sophie Scholl heißen die vier Kandidatinnen, die sich am Wahlabend, Freitag, 13. April, in der Kreissparkasse unter der Glaspyramide vor Publikum präsentieren werden und sich dort vor allem auch der kritischen Jury stellen.
Weiterlesen auf HN-REGIO.NET...

Erlebnispark Tripsdrill startet in die neue Saison

Der Erlebnispark Tripsdrill bei Cleebronn startete in die Saison 2018. Das 47 Hektar große Wildparadies (Foto) ist 365 Tage im Jahr geöffnet und beherbergt rund 40 Tierarten.
Weiterlesen auf HN-REGIO.NET...

Polizeireport - aktuell...

Rechtsanwälte in Lauffen...
Steuerberater in Weinsberg...

  

Testläufe für den Trolli beginnen

Mehr als 6.000 Läufer erwartet Heilbronn am 6. Mai 2018 zum 18. Trollinger Marathon. Auch in diesem Jahr gibt es die Möglichkeit, die Strecke vorab kennenzulernen: Bei vier Vorbereitungsläufen in Begleitung erfahrener Sportler geht es durch die Stadt, die Landkreisgemeinden und die Weinberge. Weiterlesen auf HN-FIT.NET...

Sportvereine finden...
Sport-Shops finden...
Fitnesscenter finden...

Suchen und finden

Bio-Höfe und Bio-Läden in der Region Heilbronn. Alle Adressen...

 

"Krankheiten könnten ausgerottet sein"

Ab Montag, 23. April, findet die Europäische Impfwoche (EIW) unter dem Motto „Vorbeugen. Schützen. Impfen“ statt. Zu diesem Anlass rät das Städtische Gesundheitsamt dazu, auf ausreichenden Impfschutz zu achten und bei jedem Arztbesuch den Impfpass mitzunehmen. Impfungen bieten präventiv Schutz vor gefährlichen Krankheiten.
Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

30 Jahre mit einem Spenderherz: „Ich habe Freude am Leben“

Matthias Pieper bekam am 16. April 1988 ein neues Herz, 2009 folgte eine Nierentransplantation.
Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

Der digitale Doktor 

Das deutsche Gesundheitswesen steht vor der digitalen Revolution: Patienten sollen künftig auch ausschließlich über elektronische Kommunikationsmedien wie Skype behandelt werden dürfen. Dafür will die oberste Standesvertretung der Ärzte laut SPIEGEL-Informationen sorgen. Reine Onlinesprechstunden, bei denen sich Arzt und Patient nie begegnen, sollen danach möglich sein.
Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

Suchen und finden

Hausärzte in Heilbronn finden...
Fachärzte in Heilbronn finden...
Zahnärzte in Heilbronn finden...
Zahnärzte in Heilbronn finden...
Apotheken in Heilbronn finden...
Apotheken in Heilbronn finden...
Augenoptiker in Heilbronn finden...
Physios in Heilbronn finden...



Das neue Regioportal HN-SHOP.NET: Ausgewählte regionale Produkte online einkaufen. ZUM SHOP...

Heilbronner Wengerter zum Krisengipfel beim OB und drohen mit Weindorf-Boykott

Die Heilbronner Wengerter sind sauer. Stocksauer. Das geht sogar so weit, dass manche unverhohlen von einem Boykott des nächsten Heilbronner Weindorfs 2017 sprechen. In dieser Woche will man zum Krisengespräch beim OB vorstellig werden.

Ursprünglich war Oberbürgermeister Harry Mergel bis Jahresende ausgebucht, hatte keinen freien Besprechungstermin mehr in seinem Kalender. Doch die Wengerter drängelten und dürfen nun doch ihr Herz ausschütten. Es geht - vor allem, aber nicht nur - um das liebe Geld. Was vor Jahr und Tag noch auf dem kleinen Dienstweg geregelt und abgerechnet wurde nach dem Motto "Alle ziehen am gleichen Strang", wird jetzt von Verwaltungsseite akribisch in Rechnung gestellt. Zum Beispiel für Auf- Ab- und Reinigungsarbeiten im Zuge des Weindorfes durch die städtischen Arbeiter 180.000 Euro. Basierend auf einem Stundenlohn von 54 Euro pro Kraft. 180.000 Euro beim Weindorf 2016, das ist ein Mehrbetrag von 20.000 Euro gegenüber dem Jahr zuvor. Die Dienste des Roten Kreuzes schlagen mit 14.000 Euro Mehrkosten zu Buche. "Das Weindorf ist für uns im besten Fall ein Nullsummenspiel. Wenn auch wir jede Kraft mit Stundenlohn kalkulieren, dann bleibt außer dem Werbeeffekt überhaupt nichts übrig", so einer der teilnehmenden Betriebe. Und so gibt man sich wild entschlossen: Falls es kein tragbares Kosten- und Veranstaltungskonzept gibt, wollen die Wengerter dem Heilbronner Weindorfden Rücken kehren. "Dann ist das Ding tot", wütet einer der Teilnehmer.

 

Werbung