Das Wetter in Heilbronn

Polizeireport

3. Juli 2020

Weiterlesen auf HN-REGIO.NET...

Heilbronn: Autofahrer demolieren Asphalt - Neckargartacher Brücke Nord wird voll gesperrt

Weiterlesen auf HN-REGIO.NET...

12 neue Covid-19 Fälle in Heilbronn

Weiterlesen auf HN-REGIO.NET...

 

Erste Besen öffnen wieder

Die ersten Besenwirtschaften in der Region öffnen wieder..

Eine aktuelle Übersicht auf HN-BESEN.NET...

 

Trolli 2020 fällt Corona zum Opfer

Der Trollinger-Marathon 2020 findet nicht statt. „Wir bedauern das sehr und wissen, dass nicht nur Teilnehmer des Trolli jeden Alters, sondern auch Zuschauer sich auf diesen Lauf sehr gefreut haben“, sagt der Geschäftsführer der Heilbronn Marketing GmbH, Steffen Schoch.

Mehr Infos auf HN-FIT.NET...

Suchen und finden

Bio-Höfe und Bio-Läden in der Region Heilbronn. Alle Adressen...

Zu schnell wird jetzt schnell teuer

Geschwindigkeitsverstöße werden Autofahrer künftig deutlich teurer zu stehen kommen als bisher. Auch ein Fahrverbot droht eher. Dies sind die Konsequenzen der jüngsten Novelle der Straßenverkehrsordnung StVO, die der Bundesrat am 14. Februar beschlossen hat. Die Umsetzung ist jetzt für den 28. April geplant. Vielen Autofahrern dürften diese Neuerungen aber noch unbekannt sein. Denn in der Öffentlichkeit lag das Hauptaugenmerk bislang auf anderen Aspekten der Novelle, vor allem mit Bezug auf den Radverkehr. So werden Verstöße wie das verbotswidrige Parken auf Geh- und Radwegen sowie das nunmehr unerlaubte Halten auf Schutzstreifen und das Parken und Halten in zweiter Reihe künftig Geldbußen bis zu 100 Euro nach sich ziehen.

Weiterlesen auf HN-RECHT.NET...

Rechtsanwälte in der Region...

 

Neueröffnung: Medizinisches Versorgungszentrum Möckmühl

Wer in Möckmühl zum Haus- oder Kinderarzt muss, hat ab Januar 2020 eine neue Anlaufstelle.

Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

Thomas Weber neuer Chef der SLK-Kliniken

Thomas Weber hat mit Jahresbeginn seinen Dienst als Geschäftsführer der SLK-Kliniken Heilbronn GmbH angetreten. Er folgt auf Dr. Thomas Jendges, der SLK nach elf Jahren aus familiären Gründen zum Jahresende verlassen hat.

Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...



Der neue Weinpavillion gegenüber der Experimenta und die Wein-Villa-Macher (v.l.) Jürgen Sawall, Karl Seiter und Daniel Drautz.


Weingenuss beim Neckar-Gläsle

 

Würzburg hat den „Brückenschoppen“, Kitzingen den „Stadtschoppen“ und Heilbronn ab dem kommenden Wochenende sein „NeckarGläsle“, das die Weingenießer direkt am Neckarufer genießen können. Vier Gastronomen an der Oberen und Unteren Neckarstraße bieten diesen „Wein-to-Go“-Service jetzt ab 4 Euro für 0,2 l Wein an.

„Eine unserer wichtigsten Aufgaben ist es, das touristische Profil Heilbronns als älteste Weinstadt im Land zu schärfen und den Menschen die Weinberge, den Neckar, das Science Center Experimenta und in diesem Jahr die Bundesgartenschau näher zu bringen“, betont Steffen Schoch, Geschäftsführer der Heilbronn Marketing GmbH (HMG).

Mit einem Glas Wein in der Hand den Blick auf den Neckar und die experimenta genießen, das können die Heilbronner Bürger und die Gäste in der Stadt ab sofort beim „NeckarGläsle“ noch besser. Ob auf der Adolf-Cluss-Brücke mit Blick zur Neckarbühne, an den Neckartreppen beim Theaterschiff mit Blick auf das One-Man-House von Thomas Schütte oder an der Unteren Neckarstraße, wo die experimenta nicht nur zur der blauen Stunde zu einem begehrten Heilbronn-Fotomotiv wird, entstehen Orte, wo es sich vorzüglich treffen, trinken und tratschen lässt.

„Die Gastronomiebetriebe Mangold, Wohnzimmer, Riverside und La Girafe waren sofort mit dabei, als wir ihnen diese Idee vorgetragen haben“, betont HMG-City-Managerin Irina Scharfetter. Da an guten Sommertagen davon auszugehen ist, dass gerade im Buga-Jahr die Gastronomie einen großen Ansturm erleben wird, ist dieses „to-go-Angebot“ eine interessante Ergänzung zum Terrassengeschäft. Zudem schafft dieses Angebot eine wichtige Verbindung zwischen dem Buga-Ausgang an der Experimenta und der Innenstadt und soll Buga-Besucher in die Innenstadt ziehen. Ausgewählte Qualitätsweine werden ab 4 Euro für das 0,2 l „NeckarGläsle“ angeboten. Dazu kommen 3 Euro Glaspfand, die es später wieder zurückgibt. Das Angebot startet am Samstag, 18. Mai 2019.

Bereits in den vergangenen Jahren hatte sich Süddeutschlands größte innerstädtische Gastromeile an einem Fluß – die Neckarmeile - auf 700 Metern zwischen Götzenturm und Bollwerksturm zu einem beliebten Treffpunkt und Veranstaltungsort entwickelt. Mit dem Heilbronner Weinsommer hat die Heilbronn Marketing den Blick auf die Neckarbühne und das Thema Wein an dieser Stelle geschärft. „Ein toller Ort zum Rumhängen, Wein trinken und Löcher in dem Neckar gucken“, so eine Studentin, die am Wochenende nach dem Buga-Besuch die warmen Sonnenstrahlen am Neckar bei einem Glas Wein genoss – watschelnde Enten, Wasserfontäne und Leute gucken inklusive.

Auf einer Terminübersicht hat die Heilbronn Marketing bis Oktober rund 30 Veranstaltungstermine die am Neckar stattfinden – von der Deutschen Betonkanuregatta bis zur Zauberhaften Neckarmeile – zusammengetragen. In den Sommerferien findet am Abend jeweils donnerstags der beliebte Heilbronner Weinsommer zusammen mit der Jungwinzer-Initiative Wein.im.Puls, gastronomischem Angebot und Musik statt.